Checkliste für den Umzug. Ein kleiner Reminder: Haben Sie an alles gedacht?

    Mit dieser Online-Checkliste behalten Sie während des Umzugs den notwendigen Überblick. Sie können diese Liste ausdrucken oder eine Bartsch & Weickert Umzugsliste von Ihrem B&W Berater (zusammen mit weiteren Hilfen und Tipps) anfordern.

    Ohne Termin
    • Rechnungen und Ausgabebelege aufbewahren
    • Für Steuererklärung oder Lohnabrechnung


    3 Monate vorher

    • Kündigung alter Mietvertrag
    • Vereinbarungen zur Kaution oder Schönheitsreparaturen beachten
    • Abschluss neuer Mietvertrag
    • Umzugstermin festlegen
    • Sprechen Sie den Umzugstermin mit dem Umzugsunternehmen ab.
    • Urlaub beantragen
    • Fragen Sie Ihren Arbeitgeber ob ein Sonderurlaubsanspruch besteht
    • Planung der neue Wohnung
    • Welche Möbel werden mitgenommen?
    • Was wird entsorgt oder neu angeschafft?
    • Versorger und andere Dienstleister über Umzug informieren:

    Behörden

    • Kreiswehrersatzamt
    • Einwohnermeldeamt
    • Gemeindeamt
    • Straßenverkehrsamt / Zulassungsstelle

    Banken / Vericherungen

    • Bausparkasse
    • Ihre Bank (Kontoumzug etc.)
    • Hausratversicherung
    • Krankenkasse
    • Sonstige Versicherungen

    Kinder

    • Schule
    • Kindergarten
    • Kindergeldstelle
    • Babysitter

    Medien

    • Zeitungen / Zeitschriften
    • Telefon
    • GEZ
    • Kabelanschluss

    Diverses

    • Automobilclub
    • Buchclub
    • Freunde
    • Geschäftspartner
    • Verbände
    • Vereine
    • Versandhäuser
    • Verwandte / Familie

    1 Monat vorher

    • Handwerker für Montagearbeiten – Nutzen Sie unseren Montageservice
    • Müllcontainer/Sperrmüll – Entrümpeln Sie rechtzeitig Ihren Keller/Dachboden etc.
    • Babysitter – Falls Sie Kleinkinder haben sorgen Sie für eine Betreuung am Umzugstag.
    • Halteverbotzone einrichten – Damit der Umzug reibungslos läuft und unnötige Laufwege vermieden werden
    • Grünflächenpflege – Wenn ein Garten zu der alten Wohnung gehört ist dieser evtl. noch zu pflegen.
    • Versorgung Haustiere – Sorgen Sie für eine artgerechte Unterkunft während des Umzugstages.


    1 Woche vorher

    • Vereinbarte Termine bestätigen lassen
    • Abdeckpapier – Beschaffen Sie sich Abdeckpapier um empfindliche Böden während des Umzuges zu schützen. Entsprechendes Material können Sie bei uns beziehen.
    • Packmittel – Besorgen Sie sich ausreichend Umzugskartons und Packmaterial. Wir bieten Packmaterial an.
    • Gardinen/Teppiche reinigen – Nutzen Sie die Gelegenheit
    • Halteverbot einrichten – Aufstellen der Schilder. Das übernehmen wir auch gerne für Sie.
    • Hausrat verpacken – Nutzen Sie unseren Packservice.
    • Möbelstellplan – Nutzen Sie unseren Komplettservice (inkl. Erstellung eines Möbelstellplans).
    • Hausmeister und Nachbarn informieren – Sorgen Sie gemeinsam mit dem Hausmeister für eine evtl. Fahrstuhlnutzung bzw. für ein freies Treppenhaus, weisen Sie die Nachbarn in der alten und neuen Wohnung auf eventuelle Umzugsunruhe hin.
    • Nachsendeauftrag Post
    • Übergabe alte Wohnung vereinbaren
    • Zustand neue Wohnung mit Vermieter überprüfen
    • Erstellen Sie ein Übergabeprotokoll. Vergessen Sie nicht das Ablesen der Gas-, Wasser-, und Stromzähler und lassen Sie sich dies vom Vermieter bestätigen.


    1-2 Tage vorher

    • Müllsäcke kaufen
    • Tasche packen mit persönlichem Bedarf für den Umzugstag
    • Kleidung, Waschzeug, Medikamente usw.
    • Pflanzen vorbereiten, gießen, verpacken (Nutzen Sie den Bartsch & Weickert Packservice)
    • Reinigung neue Wohnung
    • Fußböden schützen – Packpapier auslegen.
    • vor Einzug bzw. nach Auszug Übergabeprotokoll anfertigen
    • Kartons beschriften laut Möbelstellplan – Nutzen Sie den Bartsch & Weickert Packservice
    • Werkzeugkoffer bereit legen
    • Erste-Hilfe-Koffer bereit legen
    • Wertgegenstände und persönliche Papiere bereitlegen – Übergeben Sie diese einer Vertrauensperson oder transportieren Sie sie selbst.
    • Geräte und Gegenstände transportsicher machen – Nutzen Sie unseren Montageservice.


    Am Umzugstag

    • Treppenhaus/Fahrstuhl
    • Prüfen Sie auf evtl. Vorschäden und vergessen Sie die Reinigung nach dem Umzug nicht.
    • Namensschilder anbringen bzw. entfernen
    • Zählerstände in alter Wohnung ablesen (Gas-, Wasser-, und Strom), vom Vermieter bestätigen lassem
    • In neuer Wohnung für ausreichende Beleuchtung sorgen
    • Wenn Sie möchten: Trinkgeld / Bewirtung – Die Spediteursmitarbeiter freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit / Bewirtung


    Nach dem Umzug

    • Behördengänge, z.B. Einwohnermeldeamt, Kfz-Zulassung, Agentur f. Arbeit, Finanzamt, Hundesteuerstelle
    • Schönheitsreparaturen in alter Wohnung vornehmen
    • Reinigung alte Wohnung
    • Übergabe alte Wohnung an Vermieter
    • Rückzahlung Kaution für alte Wohnung verlangen